Historischer Derbysieg

LINZ. Mehr als 65 Jahre mussten die Herren der DSG UKJ Froschberg auf den ersten Bundesligasieg gegen den Lokalrivalen FBC ABAU Linz-Urfahr warten. Mit einem überzeugenden 3:1 Erfolg steht Froschberg nach der ersten Runde auf Tabellenplatz 2.


20171127_derbysieg.jpg-Froschberg

In der 1. Herren Bundesliga kam es gleich im ersten Match zum Aufeinandertreffen der beiden Linzer Teams von Froschberg und Urfahr. In der Feldmeisterschaft war das junge Froschberg-Team schon knapp dran, nun hat es geklappt mit dem ersten Derbysieg in der 65-jährigen Vereinsgeschichte. Von Beginn an zeigte Froschberg eine starke Mannschaftsleistung und konnte mit 11:05 vorlegen. Nach zwischenzeitlichem Satzausgleich durch Urfahr war das Spiel hart umkämpft und nur Kleinigkeiten gaben den Ausschlag zu Gunsten des Außenseiters. Der Jubel war groß als der Matchball zum 3:1 Erfolg verwandelt wurde und somit ein weiterer Meilenstein auf dem rasanten Weg nach oben erreicht wurde.
Motiviert bis in die Haarspitzen ging die Froschberg-5 im darauffolgenden Spiel gegen Grieskirchen zu Werke. Auf Seiten des Gegners fehlte mit Dietmar Weiß der langjährige Hauptangreifer, doch das ließen sich die Gäste zu Beginn nicht anmerken. Mit viel Glück konnte Froschberg mit 1:0 in Führung gehen und ließ die Trattnachtaler dann das gesamte Match nicht mehr ins Spiel kommen. Je länger das Spiel andauerte, umso besser kamen die Linzer ins Spiel und siegten schlussendlich mit 3:1.
Zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten konnte in der 1. Bundesliga voll gepunktet werden und beide Spiele gewonnen werden. Das bringt die Linzer auf Tabellenplatz 2, der natürlich nur eine Momentaufnahme ist, aber dennoch Lust auf mehr macht. „Was für ein Tag, wir konnten die Leistung aus dem Training voll abrufen und haben in jeder Situation die nötige Ruhe ausgestrahlt“, freut sich Froschberg-Coach Bernhard Himmelbauer über die vier Punkte.


Ergebnis 1. Runde – 1. Herren Bundesliga Halle
Sonntag 26. November, 17:00 – Rennerschule Linz
DSG UKJ Froschberg - FBC ABAU Linz Urfahr 3:1 (11:05, 10:12, 11:09, 11:07)
DSG UKJ Froschberg - UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting 3:0 (14:12, 11:08, 11:06)